Umweltallianz Hessen

Bündnis für nachhaltige Standortpolitik

Koordinierungskreis

Das Leitungsgremium als Impulsgeber für die Zusammenarbeit

Der Koordinierungskreis ist das Leitungsgremium des Bündnisses und setzt Impulse für die gemeinsame Arbeit. Er legt die Arbeitsschwerpunkte als politischer Rahmen der gemeinsamen Aktivitäten fest und evaluiert die gemeinsame Arbeit auf Basis der Fortschreibung der Rahmenvereinbarung von 2020.

bild

Mitglieder des Koordinierungskreises sind hochrangige Vertreterinnen und Vertreter der Hessischen Landesregierung, der hessischen Wirtschaft und der kommunalen Spitzenverbände.

Grundlage für die gemeinsame Arbeit: Die Rahmenvereinbarung von 2020

Die Fortführung der Rahmenvereinbarung ist seit 2020 die neue Grundlage für die Zusammenarbeit der hessischen Landesregierung und den Partnern in der Umweltallianz Hessen. Sie ist die Grundlage für die Arbeit und die Zusammensetzung wie auch Funktion der Gremien - so auch zum Koordinierungskreis und der Gemeinsamen Geschäftsstelle.

Rahmenvereinbarung lesen

Dialogforen - Beispiel guter Kommunikation

Bewährt hat sich die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung in den Dialogforen: Zu Fachthemen wie Baustoffrecycling und Reifen- und Straßenabrieb wird an einer Verbesserung der Rechtspraxis gearbeitet.

Weiterlesen